Donnerstag, 30. Mai 2013

[Preview] P2 - Urban Club Vibes LE

Hallo ihr Lieben =)
 
In letzter Zeit gab es ja echt verdammt viele Previews. Allerdings überwiegend von essence und Catrice. Dieses Mal haben aber P2 Neuigkeiten angekündigt und zwar die neue LE "Urban Club Vibes", welche vom 12.06.2013 bis zum 10.07.2013 erhältlich sein wird.

Diese LE soll ganz im Motto von heißen Partynächten stehen. Und was verbindet man damit? Natürlich jede Menge knallige Farben! Und diese wird es in dieser LE nicht zu knapp geben. Aber jetzt will ich euch nicht länger auf die Folter spannen, sondern euch direkt alle Produkte vorstellen:


blazing energy nail polish

Herstellerversprechen:
Hoch deckende Nagellacke in vier urbanden Tönen für den perfekten Club-Auftritt. Cream Shade. Alle Farben sind vegan: 010 electric grey, 020 sonic orange, 030 shocking pink und 040 techno black.
 
9 ml kosten 2,25 €

Meine Meinung:
Schickes Design, aber keine wirklich außergewöhnlichen Farben. Wobei das Motto der LE echt gut getroffen ist!

hot flash lipstick

Herstellerversprechen:
Der cremig zartschmelzende Lippenstift verleiht den Lippen ein intensives und hochdeckendes Farbergebnis für eine lange Haltbarkeit. Die Kombination aus hochwertigen Ölen schützt die Lippen und verleiht ihnen gleichzeitig einen natürlichen Glanz und ein seidiges Gefühl. Gibt’s in drei Farben: 010 neon pink, 020 vibrant brown und 030 energetic red (alle nicht vegan).
 
Ein Stift kostet 2,95 €

Meine Meinung:
Echt tolle Farben! Vor allem "vibrant brown" entspricht meinem Beuteschema =)

luminous lip top coat
 
Herstellerversprechen:
Mit seinem ganz besonderen Glanz umhüllt der Lippen Top Coat geschmeidig die Lippen, haftet perfekt und verleiht ihnen Dank seines Pearl-Effekts ein wunderschön holographisches Ergebnis. Einfach über dem Lippenstift auftragen für tolle Effekte. Vegan.
 
Ein Stück kostet 3,15 €

Meine Meinung:
Bisher hab ich noch nie einen top coat benutzt, aber der hier hört sich ganz interessant an. Ich glaube da wird einmal ein Blick riskiert ;)

 
in flames eye shadow palette
 
Herstellerversprechen: 
Mit den sechs unterschiedlichen farbintensiven Lidschattenfarben lässt sich zu jedem Outfit und jeder Party der passende Look kreieren. Ob mit oder ohne Pearl sorgt die große Farbauswahl für perfekt geschminkte Augen. In drei veganen Farbkombinationen erhältlich: 010 artificial colors, 020 flashing lights und 030 ultraviolet rays.
 
1 Palette kostet 4,95 €

Meine Meinung:
Für mich sind diese Paletten das Highlight dieser LE. Einfach wunderschöne Farbkombis!

dazzling beauty mascara 

Herstellerversprechen:
Die Mascara verleiht den Wimpern dank ihrer besonderen Bürste und der unglaublichen Farbintensität intensives Volumen und maximale Dichte für einen lang anhaltenden, ausdrucksstarken und umwerfenden Augenaufschlag. Die olivenölhaltigen Wachse sorgen für eine feuchtigkeitsspendende und pflegende Wirkung. Augenärztlich getestet. Die beiden Farben 010 shot of pink und 020 shot of black sind nicht vegan.
 
Unser Tipp: Wimpern zuerst schwarz tuschen und dann die pinkfarbene Mascara als Highlight nur auf die Wimpernspitzen auftragen.
 
11,5 ml kosten 3,25 €

Meine Meinung:
Ich bin echt kein Fan von farbigen Mascaras. Und von pink schon mal gar nicht. Aber da diese dieses Jahr sehr angesagt sind, liegt hier P2 voll im Trend.



light my fire neo graphics kajal
 
Herstellerversprechen:
Der farbintensive Kajal besticht mit seiner cremigen Textur und hohen Deckkraft. Die feine Spitze sorgt für einen präzisen, definierten Auftrag, der sich mit Hilfe des zusätzlichen Smudgers hervorragend sanft verblenden lässt. Die Farben 010 pink attack (nicht vegan) oder 020 blue attack (vegan) bringen die Augen zum Leuchten. Augenärztlich getestet.
 
Ein Stift kostet 2,85 € 

Meine Meinung:
Tolle Idee an den Kajalstiften gleich einen Smudger anzubringen. Allerdings sagen mir die Farben so rein gar nicht zu. Schade!

brilliant bronzing stick 

Herstellerversprechen:
Der geschmeidig zarte Bronzing Stick verleiht dank seiner unkomplizierten Anwendung dem Aussehen schnell und einfach einen strahlenden, frischen Teint und hinterlässt ein ebenmäßiges, pudriges Finish. Der Stick kann punktuell zum Highlighten oder wunderbar leicht großflächig als Make-Up angewandt werden – ideal für Zwischendurch. Erhältlich in den Farben 010 golden shimmer und 020 bronze shimmer (beide vegan).
 
13 g kosten 4,25 €

Meine Meinung:
Nach den Make Up Sticks kommen jetzt wohl die Bronzing Sticks. Aber da ich mit diesen nichts anfangen kann, werde ich wohl davon die Finger lassen!

 flamboyant glaze earrings
 
Herstellerversprechen:
Die auffallenden, extravaganten Ohrringe sind mit ihrem leuchtenden Glanz ein Must-Have für jede urbane Street-Party und peppen dank ihres Styles schnell jedes Outfit auf. Gibt’s in 010 shining gold und 020 glowing black.
 
Ein Paar kostet 3,55 € 

Meine Meinung:
Diese Ohrringe sind einfach traumhaft. Ich fürchte da kann ich nicht widerstehen...

spectacular lip tattoo
 
Herstellerversprechen:
Das Lippentattoo im trendig pinken Leoparden-Look zieht auf Grund seines ausgefallenen Designs alle Blicke auf sich und ist somit ein absoluter Hingucker auf jeder Party!
Anwendung: Lippentattoo zurecht schneiden. Folie abziehen, Lippentattoo auf die gereinigten und Öl-freien Lippen auflegen und mit viel Wasser befeuchten. Anschließend noch etwas glatt streichen – Fertig! Hautverträglich dermatologisch bestätigt.
 
 
3 Stück kosten 4,15 € 

Meine Meinung:
Diese Tattoos finde ich ehrlich gesagt einfach nur furchtbar. Aber vielleicht bin ich auch einfach nur aus diesem Alter draußen...


Fazit:
Alles in allem ist P2 wiedereinmal eine tolle, umfangreiche LE mit so manchen Highlights gelungen. Das Motto ist auch voll getroffen und das Design ist ansprechend. Ehrlich gesagt ist es die erste LE seit "Snowkissed" die mich von P2 so richtig anspricht. Also wird dementsprechend auch wieder etliches in mein Körbchen wandern.

Was spricht euch aus dieser LE besonders an? Bzw. was haltet ihr generell von ihr?

Liebe Grüße
Jess
 


















Mittwoch, 22. Mai 2013

[Review] CATRICE - Mint Me Up

Hallo ihr Lieben =)

Heute gibts wieder einen Nagellack-Post für euch. Und zwar habe ich mir vor kurzem "Mint me up" von Catrice gekauft. Da ich mich gleich auf Anhieb in diese Farbe und das Finish verliebt habe, möchte ich ihn euch nicht länger vorenthalten ;)

Preis/Inhalt: 2,75 € für 10 ml

Anwendung/Auftrag/Deckkraft:
Ich muss gestehen, das war mein erster Catrice Lack, seit es die neuen Pinsel gibt. Und ich bin echt mehr als begeistert: Der Auftrag war so einfach und präzise, wie ich es bisher noch nie erlebt habe! Und was ich noch toll fand: Bereits eine Schicht hätte schon super gedeckt, aber aus Gewohnheit und für ein gleichmäßigeres Ergebnis, habe ich dann doch noch eine zweite Schicht aufgetragen.

Trockenzeit:
Die Trockenzeit war jetzt nicht übermäßig lang, aber hätte besser sein können. Ich würde sagen man sollte dem Lack schon so 15 - 20 Minuten Zeit geben und dann noch SEHR vorsichtig sein um keine Dellen etc. hineinzubekommen.

Farbe/Finish:
Mint Me Up ist, wie der Name schon verrät, ein schöner Mint-Ton. Was ihn aber besonders macht ist, dass er mit kleinen goldenen Glitzerpartikeln versehen ist. Um euch das zu zeigen, habe ich das obere Bild in der Mitte etwas vergrößert eingefügt. Die Glitzerpartikel sind aber aufgetragen nicht so stark sichtbar, sondern lassen ihn nur etwas glänzen. 
Das Finish würde ich eher als Perl-Finish oder dergleichen bezeichnen. Wobei ich sagen muss, dass es mich sehr stark an die schöne weiße Innenseite von Muscheln erinnert (wenn ihr versteht was ich meine). Also vielleicht wäre von daher "Muschel-Finish" zutreffender?!
Und was ich noch toll finde: Die Farbe sieht lackiert genauso aus, wie im Flacon!


Haltbarkeit:
Die Haltbarkeit dieses Lacks ist auch ein Traum. Erst nach 6 Tagen hat sich minimale Tipwear eingestellt. Da diese aber wirklich kaum sichtbar ist, kann ich mir gut vorstellen, dass dieser Lack bis zu 8 oder 9 Tage ohne Probleme tragbar ist.

Fazit:
Tja, was soll ich abschließend noch großartig sagen? Dieser Lack hat mich vollkommen überzeugt! Vom Auftrag bis hin zur Haltbarkeit! Ich würde sagen, ich habe meinen neuen Lieblingslack gefunden =)

Wie findet ihr diese Farbe? Seid ihr auch so begeistert von ihr?

Liebe Grüße
Jess

Montag, 20. Mai 2013

[Kreativität] Schwan aus Pailetten

Hallo ihr Lieben!

Heute gibts wieder einmal eine Premiere: Meinen ersten Kreativ-Post auf meinem Blog!
Das ich hin und wieder gerne bastle und mich kreativ betätige, habe ich ja bereits schon einmal erwähnt. Deswegen möchte ich euch heute einmal einen Beweis zeigen. Vor kurzem habe ich das Pailetten-Basteln für mich entdeckt. Und mein neuestes Kunstwerk ist ein Schwan, den ich mit Pailetten und Federn verziert habe. Ich finde der sieht richtig edel aus!


Der Schwan sieht zwar recht aufwändig aus, ist aber total einfach nachzumachen. Dazu benötigt ihr nur eine Styroporform (Schwan), weiße, orange und schwarze Pailetten (ich habe irisierende verwendet) und 6 weiße Federn (die man auch weglassen kann). Um die Pailetten zu befestigen habe ich kleine Nadel verwendet, die es extra zum Pailettenbasteln gibt. Mit denen wird dann jede Pailette einzeln in das Styropor gepieckst. Das macht echt totalen Spaß. Außerdem ist das ein guter Ersatz für eine Voodoo-Puppe ;)

Habt ihr euch auch schon am Pailetten-Basteln versucht? Wenn ja, was habt ihr so damit gemacht?

Liebe Grüße
Jess

 <a href="http://www.bloglovin.com/blog/5465559/?claim=p7huzd44mk2">Follow my blog with Bloglovin</a>

Samstag, 18. Mai 2013

[Preview] Matchpoint by Catrice LE

Hey (=

Heute gibt's wieder einmal eine Preview von CATRICE.  Cosnova hat nämlich eine neue LE namens "Matchpoint" angekündigt, welche im Juni und Juli erhältlich sein wird.
Hintergrundinfo haben wir dieses Mal folgende erhalten:
"Spiel, Satz, Sieg.  Wer in diesem Sommer ganz oben in der Fashionliga mitspielt, trägt den angesagten  Mix aus Sporty-Chic und elegantem Business-Look.  Blouson-Jacken und  OversizeOveralls reihen sich neben kastige Smokingblazer und minimalistische Etuikleider.  Alltagstaugliche Lässigkeit,  gebrochen  mit  glamourösen Details.  Die Schnitte präzise, die Materialien innovativ und edel.  Intensive Farben, wie  Electric Blue, Mustard, Oxblood, Offwhite  sowie Pink, standen bei den Fashionshows für den Sommer 2013 im Fokus. In der Limited Edition „Matchpoint“ by CATRICE werden sie von Mitte  Juni bis Juli 2013 mit den neuesten Beauty-Must-Haves vereint.  Praktische Blush Sticks, Lip Balm Tints  sowie der Longlasting Eyeshadow Base & Highlighter sorgen für erfolgreiche Sommerspiele – by CATRICE."



Herstellerversprechen:

Medaillenverdächtig: Drei  neue Farben mit und ohne Schimmer-Effekte, darunter understated Mustard, relaxed Offwhite und  intensive Oxblood, für einen  schönen Augenaufschlag. Die softe Pudertextur des gebackenen Eyeshadows kann feucht oder trocken aufgetragen werden.  Feucht  verwendet, wirken die Farben  noch intensiver  – für edle, sportive Looks.
Meine Meinung:
Vom Design her und den Farben sind diese drei Eyeshadows echt wunderschön. Wenn jetzt auch noch die Pigmentierung stimmt, werde ich wohl nicht widerstehen können ;)


Herstellerversprechen:
Bright & Beautiful. Eyeshadow Base und Highlighter, vereint in einem Produkt. Die langanhaltende Textur fixiert den Lidschatten, verbessert die Haltbarkeit und erhöht Farbintensität sowie Leuchtkraft. Unter den Augenbrauen aufgetragen, dient die Base mit praktischem Flockapplikator  gleichzeitig als Highlighter und öffnet optisch den Blick.
Meine Meinung:
Die Beschreibung hört sich schon mal sehr vielversprechend an. Für mich das Highlight dieser LE!





Herstellerversprechen:
Master-Mascara. Nicht nur Länge und Volumen, sondern auch Schwung garantiert  die Allround Mascara. Pretty in Action? Dank der wasserfesten Formulierung kein Problem. Im Gegenteil,  hier  gibt es  keine Limits.  Als Matchpoint Edition limitiert.
Meine Meinung:
Die Beschreibung hört sich, wie so bei allen Mascaras, wieder einmal gut an. Da aber jeder andere bevorzugt, ist diese wohl Geschmackssache...



Herstellerversprechen:
Bestform.  Die  handlichen  Jumbostifte mit zurückdrehbarer Mine  sorgen für die richtige Balance zwischen Pflege und Farbe. Die gelartige Lipbalm-Textur mit TintEffekt färbt die Lippen mit  jedem Auftrag intensiver  ein – für ein sattes Farbergebnis, in selbstbewusstem Pink und Deep Red, ohne lästiges Austrocknen.

Meine Meinung:
Diese Lip Tints finde ich echt total interessant. Irgendwie erinnern sie mich an die P2 Lip Designer (die mich nicht wirklich überzeugen konnten). Wenn das rot in Echt so schön dunkel ist wie auf dem Foto, wird dieser wohl bei mir einziehen dürfen =)


Herstellerversprechen:
Warm-Up.  Die Blush Sticks sorgen für einen natürlich frischen Teint. Leicht aufzutragen und dank der gelartigen Textur angenehm auf der Haut zu tragen. Für einen frischen Workout-Teint – auch ohne Gym und Personal Coach. Praktisch, handlich  und  selbst für die  elegante Abend-Clutch geeignet.

Meine Meinung:
Mit solchen Blush Sticks kann ich leider nichts anfangen. Ich bevorzuge eher Puder-Blushes. Von daher werde ich auf diese wohl verzichten...




Herstellerversprechen:
Farbaufstellung.  Diese  bunte  Mannschaft  der Ultimate Nail Lacquer  steht für  ultimativ langanhaltende Textur, ultimative  Deckkraft und ultimative Farbbrillanz.  Jetzt im limitierten Matchpoint-Design und in den angesagtesten Trendfarben der Sommersaison.
Meine Meinung:
Hach ja, die Nagellacke <3 Wieder einmal super schöne Farben, auch wenn ich sie zum Teil nicht gerade sommerlich finde.. Da zieht garantiert einer bei mir ein...





Herstellerversprechen:
Auswärtsspiel. Die sportive Cosmetic Bag bietet Platz für alle wichtigen Beautytools und sieht noch dazu, in dem leuchtenden Electric Blue Lack, chic und sporty zugleich aus. Understatement in seiner schönsten Form.

Meine Meinung:
Die Farbe finde ich zwar nicht so toll, aber dafür ist die Form echt gut. Und da bei mir im Moment eh Chaos herrscht, werde ich mir diese tolle Kosmetiktasche genauer ansehen ;)





Fazit:
Alles in allem wieder einmal eine super-schöne, umfangreiche LE von Catrice! Hier dürfte wohl wieder für jeden etwas dabei sein! Vor allem das Design finde ich wieder durchaus gelungen und sehr ansprechend: chic, trendy und doch edel!

Wie findet ihr diese LE? Was werdet ihr euch so zulegen?

Liebe Grüße
Jess

Donnerstag, 16. Mai 2013

[Review] P2 Sand Style "Seductive"

Hallöchen =)
 
Heute möchte ich euch noch meinen dritten Sandlack von P2 "Seductive" vorstellen. Meine anderen beiden, nämlich "Strict"  und "Lovesome", habe ich euch bereits *hier* (Strict) und *hier* (Lovesome) vorgestellt.


Preis/Inhalt: 1,95 € für 11 ml

Anwendung/Auftrag/Deckkraft:
Der Auftrag von "Seductive" war genauso problemlos wie bei meinen anderen beiden Sandlacken. Aber eine zweite Schicht war hier unumgänglich, da das Ergebnis sonst total ungleichmäßig gewesen wäre. 

Trockenzeit:
Auch dieser Sandlack war von der Trockenzeit wieder genial! Nach nur kürzester Zeit war er total durchgehärtet. Warum können nicht alle Nagellacke so eine kurze Trockenzeit haben? Das wäre ein Traum!

Farbe/Finish:
"Seductive" ist ein schönes dunkles Lila, welches unter anderem sehr stark in Gold schimmert und funkelt. welches unwahrscheinlich stark glitzert und funkelt.  

Auf den Fotos finde ich, dass der Farbton eher ins Braun/Rot geht, dem ist aber aufgetragen nicht so. Außerdem finde ich, dass die Farbe je nach Lichteinfall anders wirkt. Um das festzuhalten habe ich euch Bilder mit und ohne Blitz gemacht.



Haltbarkeit:
Von der Haltbarkeit bin ich hier mehr oder weniger zweigespalten. Er hat zwar ohne groß Tipwear zu zeigen, locker 5 Tage gehalten, ABER dafür hat er nach zwei - drei Tagen einen extremen Grauschleier bekommen, was mir nicht gefallen hat. Er hat total "abgenutzt" gewirkt... Schade, denn so wär es echt eine schöne Farbe gewesen.

Fazit:
Im Moment weiß ich noch nicht was ich von diesem Lack halten soll. Die Farbe an sich wäre echt toll, aber die Abnutzung lässt sie sehr schnell schlecht aussehen. Von daher werde ich wohl öfter auf meine beiden anderen Sandlacke zurückgreifen!

Habt ihr ähnliche Erfahrungen mit "Seductive" gemacht? Was ist euer liebster Sandlack? Und: Welche Farben würdet ihr euch noch so wünschen?


Liebe Grüße
Jess

Mittwoch, 15. Mai 2013

[Live] SHAKRA und VOODOO CIRCLE @ VAZ Burglengenfeld

Hallo ihr Lieben! 

Heute gibts einmal etwas völlig anderes auf meinem Blog: Einen Live-Bericht vom Shakra und Voodoo Circle Konzert in Burglengenfeld. Allerdings gibt es ihn diesmal nicht auf Deutsch, sondern auf Englisch zu lesen (wuhuu, eine zweite Neuheit bzw. Premiere =D ) Grund hierfür ist aber, dass ich diesen Post als Gastbeitrag für den Blog eines Freundes (Rock & Metal 4 You) verfasst habe. Nochmal ein großes DANKE an Thomas, der mir diese Möglichkeit gegeben hat! Allen Rock und Metal Begeisterten unter euch, kann ich diesen Blog übrigens nur empfehlen ;) Also klickt ruhig mal *hier* vorbei!

Sooo, aber jetzt möchte ich euch meinen Bericht nicht länger vorenthalten und ich hoffe er gefällt euch!

 

Only a bit more than two months have passed since the release of the new Voodoo Circle CD "More Than One Way Home". Now we all have the chance to listen to their songs live, because the band is currently touring through Germany, the Netherlands and Austria. The kick-off show of this small tour took place in Burglengenfeld. I was so happy to have the chance to be there!




When I arrived, we all had to wait in the anteroom of the location, because Shakra, the support act, where still having their soundcheck. Meanwhile it was getting more and more crowded. I was totally happy to see, that this time there will be a bigger crowd than two years ago, when I saw Voodoo Circle at the same venue. Last time there were only about 50 people. I'd say that's definitely too less for such a great band! But this time there were luckily more than 250 people. Only 20 minutes before the show started, we were finally allowed to step into the mainhall.

When I saw the stage, I was a bit surprised about the stage assembly, because Shakra had the whole stage to their disposal. Even the stage background looked great with all the lights, so I got the impression that they would headline the show =D How I found out later, they were co-headling it.
However, Shakra started their set with "Live Is Now" - one of my favourite tracks of their current album. It would have been a perfect opener, except for the big sound problems. Especially the singer, John Prakesh, was barely to hear. But after this song the sound engineer was able to eliminate almost all difficulties. Normally "support acts" have always problems to get the crowd on their side, but not Shakra! Right from the beginning everybody was rocking out with them, which was perhaps down to the fact that they had a great setlist! At the latest when they played their great ballad "Too Good To Be True" everyone was fascinated by this great band. So everyone demanded an encore, when they left the stage after 70 minutes. But after one more song "B True B You" their show was sadly definitely over. 
I don't remember Shakras whole setlist, but among others they played:
  • Life Is Now
  • Dream Of Mankind
  • Ashes To Ashes
  • The Other Side
  • Dear Enemy
  • Too Good To Be True
  • Trapped
  • Back On Track
  • Rising High
  • B True B You

After a short break Voodoo Circle entered the stage with "Heart Of Babylon" and from the previous bad sound was nothing left. Especially David Readman (also known as the singer of Pink Cream 69) was clearly to understand in comparison to Prakesh. From the first moment on, the whole crowd was shouting and cheering. And that's no surprise, because every single member of this "All Star Band" understands his craft. As every song was a highlight for me, I'm not able to name one. One hit was followed by another one.
All the songs fit perfectly to David Readmans voice, which sometimes reminds me of David Coverdale's. But I'm of the opinion that Readman is much better, especially live! His voice is really extraordinary, which goes deep under your skin. Besides that, he is able to deliver a lot of different emotions with it. So he added something special to every single song.
 Matt Sinner, also known from excellent bands like Primal Fear and Sinner, is a genius on the bass. Besides that he is a passionated musician. So he was smiling during the whole concert and it was obvious that he enjoyed playing live.
Alex Beyrodt is a very gifted guitarist. Like Matt Sinner he's also member of Primal Fear and Sinner. Alex showed his talent especially during the guitar solos, which were included in almost every song. But that doesn't mean that he didn't do his best during all the other parts. In contrary: He was always giving more than 100 % and it was great to watch him. During doing so, you could recognize, that he really loves what he's doing and that he's getting one with his guitar!
Markus Kullman, the drummer, showed his talent especially during his drum solo (The Kullman). He was beating his drums like a maniac. Some of you may know him from his other band "Dezperadoz".
And last but not least: Alessandro Del Vecchio. He was the talented man behind the keys and he also got a few solo parts.
As every member gave his best, the result was an excellent show, which left everybody speechless. So everyone was screaming for more, when they left the stage after 60 minutes. So they came back to play three more songs. When the show was over, everyone was totally happy: The crowd, because of the great show. As well as Voodoo Circle, because everything went well and the crowd was partying with them the whole evening. What a great tour start!
If you have the chance to see them live one day, you should definitely take it! You won't regret it ;)

Setlist Voodoo Circle:
  1. Heart Of Babylon
  2. No Solution Blues
  3. This Could Be Paradise
  4. Tears In The Rain
  5. King Of Your Dreams
  6. Devils Daughter
  7. The Kullman (drum solo)
  8. Cry For Love
  9. Blind Man
  10. When Destiny Calls
  11. Graveyard City

    Encore:
  12. Alissa
  13. Killer In Me
  14. More Than One Way Home

Freitag, 10. Mai 2013

[Review] P2 Beauty Insider Mascara (schwarz)

Hey =)

Heute gibt es einmal eine Review über ein, meiner Meinung nach, echt tolles P2 Produkt: Die Beauty Insider Mascara!
Generell habe ich bisher immer Mascaras von Maybelline Jade verwendet, weil ich immer der Meinung war, dass teuerere Mascaras besser sein müssen. Außerdem habe ich mit Mascaras von Yves Rocher oder Essence bisher keine tollen Erfahrungen gemacht. Dennoch wollte ich noch einmal einen Versuch in den "Billig-Bereich" wagen, da ja auch nicht so viel kaputt ist, wenn das Produkt nicht überzeugt... Aber was soll ich sagen: Ich bin total happy, dass ich nochmal einen Versuch gewagt habe, sonst wäre ich nie auf dieses tolle Schätzchen gestoßen. Deshalb möchte ich sie euch etwas genauer vorstellen:

Produkt: Beauty Insider Volume Mascara "010 pitch black"

Preis: 2,65 € für 12 ml

Design:
Vom Design her ist sie eher schlicht gehalten. Aber durch die silberne Kappe und den Schriftzug wirkt sie doch relativ edel. So wirkt sie doch etwas "hochwertiger". Das Bürstchen selber ist etwas größer und die Härchen sind sehr schon kompakt, sodass sie jede Wimper erfassen.



Farbe/Farbabgabe:
Die Farbe ist schön kräftig schwarz und wird auch gleichmäßig abgegeben ohne zu klumpen.

Anwendung/Auftrag:

Das Bürstchen hat einen schönen gleichmäßigen Auftrag ermöglicht und wirklich jede einzelne Wimper erfasst. Auf dem Foto habe ich sie 1 x aufgetragen, was für ein gleichmäßiges und natürliches Ergebnis gesorgt hat. Dadurch, dass alle Wimpern erfasst wurden, haben sie wirklich dichter und voluminöser gewirkt. Was mir aber besonders aufgefallen ist, ist dass sie wesentlich länger gewirkt haben. 
Mittlerweile habe ich diese Mascara auch schon für ein AMU verwendet, welches ihr euch *hier* ansehen könnt. Hier habe ich sie allerdings erst einmal kurz antrocknen lassen, bevor ich noch eine zweite Schicht aufgetragen habe.


Haltbarkeit:
Die Mascara hat durchaus den ganzen Tag gehalten ohne zu krümeln oder an Farbkraft zu verlieren. Das Abschminken war dadurch, dass sie nicht wasserfest ist, sehr einfach.

Fazit:
Ich finde das Ergebnis dieser Mascara echt genial: schöne, dichte, optisch verlängerte Wimpern in tiefschwarz. Ich bin total begeistert von ihr und kann sie echt nur weiterempfehlen. Ich würde sogar soweit gehen und sagen, dass es die Beste Mascara ist, die ich seit langem besitze. Und das für nur schlappe 2,65. Diese Mascara gibt es auch noch in zwei weiteren Farben: in "020 darkest brown" und in "030 splashing blue". Da dieses Jahr farbige Wimpern sehr im Trend liegen, ist es vielleicht ratsam vor allem ein Blick auch auf die Blaue zu werfen. Zudem habe ich erst jetzt gesehen, dass es sie auch in wasserfest gibt. Allerdings nur in schwarz. Diese werde ich mir vielleicht auch noch einmal genauer anschauen, da ich aufgrund meiner Kontaktlinsen eigentlich nur eine solche verwenden sollte ;)

Welche Mascaras kauft ihr euch denn so? Und vor allem: was ist eure Lieblings-Mascara?

Liebe Grüße
Jess

Mittwoch, 8. Mai 2013

[Preview] Essence "Girls on Tour" LE

Hallöchen ihr Lieben =)

Zur Zeit ist "Preview-Zeit" =D Das heißt, heute gibt es wieder eine kleine Vorschau für die nächste TE von Essence, die das Motto "Girls on Tour" trägt.

Hintergrund-Info gibt es dieses Mal folgende:
"Ein Städtetrip nach London, Barcelona oder Paris, eine ausgedehnte Shopping-Tour durch die Lieblingsläden und aufregende Partynächte, die nie enden sollen: Gemeinsam mit den besten Freundinnen unterwegs sein, macht immer noch am meisten Spaß! Mit der neuen trend edition „girls on tour“ schickt essence von Juni bis Juli 2013 alle Mädels auf Entdeckungsreise. Ob beim Sightseeing, im Club oder beim Shoppingmarathon – die praktischen Produkte bringen alle Beauties schnell in Topform. Mit dabei: Eine Lidschattenpalette mit sechs perfekt aufeinander abgestimmten Farben von dezent bis intensiv, eine Duo-Creme für Lippen und Wangen, vier verschiedene Nagellacknuancen, ein sommerlicher Duft sowie eine klappbare Bürste inklusive Spiegel. Das absolute Highlight ist der trendy Handyanhänger in Kameraoptik, der jedes Telefon in ein cooles Fashion-Accessoire verwandelt. Alle Produkte passen – dank des praktischen Handtaschenformats – auch in die kleinste Clutch… Perfekt für alle Mädels „on tour“!"

Da diese Produkte alle vielversprechend klingen, möchte ich sie euch noch etwas genauer vorstellen.


Herstellerversprechen:
London Eye: Dezentes Beige, zartes Rosa, leuchtendes Mint, warmes Bronze-Gold, intensives Pink und frisches Türkisgrün. Die große Auswahl der Lidschattenpalette lässt auch unterwegs keine Wünsche offen und ist unverzichtbar für Girls,
die Abwechslung lieben. Inklusive Schminkanleitung für zwei verschiedene, urbane Augen-Make up-Styles.

Meine Meinung:
Die Farben sind sehr schön aufeinander abgestimmt und gut miteinander kombinierbar. Ich würde sagen, das ist ein kleines "Must-Have", zumal auch noch Schminkanleitungen enthalten sind ;)






Herstellerversprechen:
Ready for take off? Sofort! Mit den vier trendigen, langanhaltenden Nagellackfarben! Rosé, Lila, Pink und Grün sorgen für Farbe auf der Mädels-Tour und sind durch ihre handliche Größe absolut unverzichtbar für unterwegs.

Meine Meinung:
Die Farben sind alle schön knallig und sommerlich, aber nichts besonderes. Mal schauen wie sie in echt aussehen =)








Herstellerversprechen:
City-Guide! Immer der Nase nach zu den Szenevierteln, Shoppingmekkas oder In-Clubs der Stadt – mit den besten Freundinnen ist alles möglich. Fruchtig, floral und mit einem Hauch Süße versprüht dieser Duft pures Sommer-Feeling und macht Lust auf den nächsten Trip mit den Mädels. 10 ml

Meine Meinung:
Ein Duft ist immer so eine Sache, da muss jeder selber für sich entscheiden, ob er einen zusagt oder nicht. Von daher ist es wohl am besten einfach mal den Tester vor Ort auszuprobieren...









Herstellerversprechen:
Sightseeing und Shopping… den ganzen Tag! Die cremige Formulierung der lip & cheek creme zaubert allen Touristinnen, die die angesagten Shops und Hot-Spots großer Metropolen unsicher machen, einen Hauch Frische sowie Farbe auf Lippen und Wangen.

Meine Meinung:
Das ist wiederum ein Produkt, welches einfach nicht mein Fall ist. Aber da es für Lippen und Wangen verwendbar ist, wäre es durchaus praktisch.







Herstellerversprechen:
Ring ring! Mit dem coolen Handy-Charm im Retro Kamera-Look greifen alle Girls noch lieber zum Telefon! Das ultimative Must-Have, mit dem das Handy zum liebsten Fashion-Accessoire wird.

Meine Meinung:
Der Anhänger sieht echt schick aus. Ich jedoch hab die Erfahrung gemacht, dass sie mein Handy sehr leicht zerkratzen. Von daher werde ich davon eher absehen...









Herstellerversprechen:
Travel-Time! Wer viel unterwegs ist, schätzt nützliche kleine Beauty- Helfer besonders. Mit Bürste und Spiegel in einem – in praktischem Handtaschenformat – ist jede Beauty für das schnelle Styling to go gewappnet. Auf die Plätze, Styling, Go!

Meine Meinung:
Kamm und Spiegeln in einem - wie praktisch! Das ist ein kleines Must-Have für mich und wird garantiert bei mir einziehen!













Fazit:
Diese LE finde ich sehr gelungen, zumal die Produkte auch sehr den Titel "Girls on Tour" treffen. Vor allem die Lidschattenpalette sowie der Kamm + Spiegel sind einfach nur Top. Somit ein großes Lob an Essence ;)

Was sagt ihr so zu dieser neuen TE? Was werdet ihr euch zulegen?

Liebe Grüße
Jess

Dienstag, 7. Mai 2013

[Buchvorstellung/Review] "Das Geheimnis der Flamingofrau" von Laura Lay

Hallo ihr Lieben!

Heute gibt es von mir zur Abwechslung einmal eine Buchvorstellung bzw. meine Meinung zum Buch "Das Geheimnis der Flamingofrau". Hierbei handelt es sich, auch wenn man es aufgrund des Covers nicht vermutet, um eine erotische Erzählung von Laura Lay. Die Covergestaltung hat mich ehrlich gesagt etwas verwundert, aber der Flamingo ist dennoch nicht fehlplatziert, was sich im Laufe der Geschichte sehr schnell herausstellt. Von daher schon einmal ein dickes Plus hierfür: Es wirkt geheimnisvoll, verrät nicht zu viel über das Buch, hat aber dennoch damit zu tun. Und am wichtigsten: Es sticht ins Auge. Zumindest bei mir ist das immer von Bedeutung, da ich ein Buch oftmals aufgrund seines Umschlags auswähle!


Aber bevor ich meine Meinung zur Erzählung abgebe, möchte ich euch kurz den Inhalt vorstellen. Allerdings versuche ich das so knapp wie möglich zu halten, um nicht alles dieser kurzen Geschichte (ca. 50 Seiten) preiszugeben ;) Sehr knapp ausgedrückt, geht es um Tanja R. die einen bankrotten Schriftsteller (Leon) "kauft", für sie eine erotische Geschichte zu schreiben. Diese Geschichte darf er aber nicht vollkommen frei erfinden, sondern sie gibt ihm gewisse Vorgaben. So hat er die Geschichte im Park, gegenüber dem Flamingogehege zu verfassen. Und auch die Frau, die er dort des Öfteren am Gehege sieht, soll mit eingebunden werden und ihr "gehören". Immer wenn Leon einen Teil verfasst hatte, mailte er ihn Tanja R. zu um Rückmeldung zu erhalten, jedoch hat er sich nie persönlich mit ihr getroffen... Die Geschichte, die Leon für Tanja R. verfasst, bleibt dem Leser aber nicht vorenthalten. Diese macht quasi den erotischen Teil dieser Erzählung aus. Im Mittelpunkt stehen hier die vermögende und sozial engagierte Tanja von Rosenfels (als Tanja R.), die mit ihrer unterwürfigen Freundin Luise in ein Gutshaus in Hainburg gezogen ist und ein Deutschlehrer der Oberstufe. Wie die drei aber zueinander in Verbindung stehen möchte ich nicht mehr verraten, da sonst einfach zu viel der Geschichte preisgegeben werden würde...

Da ich nun den Inhalt kurz erläutert habe, nun zu meiner Meinung. Zum Cover brauche ich wohl nichts weiter zu sagen, darauf bin ich ja bereits eingegangen. Deshalb noch ein paar andere Punkte, zu denen ich gerne Stellung beziehen möchte.
Als erstes zum Schreibstil der Autorin:
Dieser ist sehr flüssig und somit leicht zu lesen. Außerdem ist alles sehr schön beschrieben, sodass man sich die komplette Handlung, als auch die Charaktere bildlich gut vorstellen kann. Besonders anzumerken ist hier, die Erzählweise der Geschichte. Es handelt sich in dem Buch vielmehr um eine Geschichte in der Geschichte. Das hört sich jetzt vielleicht kompliziert an, und hat mich die ersten beiden Kapitel etwas verwirrt, ist aber letzten Endes doch ganz einfach. Wie man dem Inhalt schon entnehmen kann, gibt es zwei wichtige Erzählstränge. Zum Einen die mit Tanja R. und dem "gekauften" Autor und zum Anderen die immer wieder von ihm erfundene Geschichte zwischen Tanja von Rosenfels, Luise und dem Deutschlehrer. Diese beiden Stränge sind immer schön durch einzelne Kapitel von einander getrennt. Und ich muss sagen: so verwirrend ich es am Anfang fand, umso begeisterter war ich am Schluss. Das ist einfach einmal etwas anderes und in Verbindung mit dem flüssigen Schreibstil sehr "erfrischend". Eine echt gute Idee, ein Buch so aufzubauen =)

Zur Handlung selber, brauche ich wohl nicht mehr sehr viel zu sagen, da sie ja im Inhalt erläutert wurde. Diese ist durchwegs schlüssig und somit gut verständlich. Außerdem ist sie nicht von vornehinein zu durchschauen, was ich sehr gut finde und das Buch auch spannend machte. So war es eigentlich nicht möglich, eine Lesepause zu machen. Allerdings hätte man sie, vor allem zum Schluss hin etwas besser ausbauen können. Da ging mir dann doch alles ein bisschen zu schnell. Schade...

Die Charaktere sind in diesem Buch nicht bis ins kleinste Detail ausgebaut, was aber zu keiner Zeit wirklich stört und auch den Rahmen der Erzählung sprengen würde. Allerdings finde ich sie zum Teil nicht wirklich sympathisch und teilweise zu "launisch". Vor allem Luise finde ich etwas schlecht dargestellt, da sie sich zum Teil sehr konträr verhält. Von daher wären vielleicht ein paar Anmerkungen bzw. der Ausbau der Charaktere toll gewesen. Vor allem um die Handlungen etwas besser nachvollziehen zu können.

Abschließend komme ich nun zu folgender Bewertung:













Wie ihr seht, hat dieses Buch einen sehr positiven Eindruck auf mich gemacht. So kann ich es auf jeden Fall allen unter euch empfehlen, die kurze Geschichten, die nicht zu sehr ins Detail gehen mögen. Aber auch um sich einfach mal auszupannen ist es gut geeignet, da es unterhaltsam und doch sehr schnell zu lesen ist. Ein gewisser Erotikanteil ist in dieser Erzählung auch vorhanden, ohne jedoch plump zu wirken. Der Anteil ist aber wiederum nicht so stark ausgebaut, sodass die Geschichte auch für all diejenigen zu empfehlen ist, die nicht so darauf stehen ;) Wer allerdings komplexe, langwierige  Storys mag, sollte eventuell lieber die Finger davon lassen.

Erhältlich ist diese Erzählung *hier*. Auch eine Leseprobe ist dort für alle, die bisher noch nicht überzeugt werden konnten, möglich.

Abschließend möchte ich nocheinmal ein großes DANKESCHÖN an Laura Lay aussprechen, die mir diese tolle Erzählung überlassen hat!

Liebe Grüße
Jess

Freitag, 3. Mai 2013

[Preview] Essence "Ticket to Paradise" LE


Hallöchen =)
 
In letzter Zeit kommt es mir so vor, als ob ich von Previews regelrecht "überschwemmt" werde. Nichts desto trotz möchte ich euch aber keine vorenthalten. Deswegen stelle ich euch heute die LE "Ticket to Paradise" von Essence vor, welche im Juni und Juli im Handel erhältlich sein wird.
"
 Hintergrund Info gibt es von Essence folgende:
"Letzter Aufruf für alle Passagiere mit Tickets Richtung Paradies! Mit der neuen trend edition „ticket to paradise“ schickt essence von Juni bis Juli 2013 alle Sonnenliebhaberinnen an traumhafte Strände, in tropische Gefilde oder auf idyllische Inseln, wo Erholung und Spaß perfekt vereint werden. Leuchtende Farben bestehend aus Gold, Orange, Fuchsia, Lila, Türkis und Azurblau verbreiten pures Summerfeeling, während die leichten, gelartigen Texturen nicht beschweren und dem Teint Frische verleihen – genau das Richtige bei heißeren Temperaturen am Strand oder unterwegs. Neben jelly eyeshadows, transparenten lipglossen und liplinern sowie semitransparenten
Nagellackfarben, sind die Highlights dieser trend edition das shimmer powder mit floraler 3D-Prägung , aber auch die Haarmascara, die in Mint oder Lila einen einzigartigen und trendy Hair-Look kreiert. Nichts wie weg ins Paradies – mit den coolen Produkten von essence."
Und nun gleich zu den einzelnen Produkten:

Herstellerversprechen:
Deep blue sea and golden sun… Der eyeshadow taucht die Augen in intensives Türkis, leuchtendes Azurblau oder sommerliches Gold mit zartem Schimmer. Die leicht kühlende, gelartige Textur eignet sich hervorragend für heiße Tage am Strand, da sie sich besonders geschmeidig auf das Lid legt ohne sich in der Lidfalte abzusetzen. Mehrfach aufgetragen wird die Farbe noch intensiver. Augen auf, der Sommer kommt!

Meine Meinung:
Ich bin eigentlich gar kein Fan von Cremelidschatten. Von daher wird ich mir nichts kaufen, obwohl die Farben echt interessant aussehen und die kühlende Textur vielversprechend klingt.
 
 


Herstellerversprechen:
Two-Tone-Hair! Ein absolut cooler Trend für den Sommer sind bunte Haarsträhnen. Die hair mascara in Lila und Türkis setzen sommerliche Farbakzente ins Haar und machen einfach Spaß. Die Textur lässt sich
leicht auftragen und wieder auswaschen.
 
Meine Meinung:
Ich glaube aus dem Alter für Haarmascaras bin ich draußen. Aber nicht desto trotz finde ich es eine super Idee. Als Kind habe ich sowas geliebt =D
 
 
 
 
 
 
 
Herstellerversprechen:
Insel-Hopping! Die drei Glosse in Orange, Fuchsia und Türkis verleihen den Lippen einen Hauch Farbe und unterstreichen den Beauty-Island-Look. Mit leichtem Schimmer und zartem Duft, sind sie die optimalen Begleiter – nicht nur in der Karibik.
 
Meine Meinung:
Die Verpackung finde ich echt total super. Ist mal nicht so 08/15. Und für Schimmer bin ich ja immer zu haben. Mal schauen, welches da wieder bei mir einziehen darf...
 
 
 
 
 
 
 
 
Herstellerversprechen:
Unbedingt mit ins Paradies muss der lipliner in warmem Orange und intensivem Fuchsia. Ob nur die Kontur gezogen oder der Stift komplett auf die Lippen aufgetragen wird – die leicht glossige Textur lässt sich super auftragen und perfekt mit den Lipglossen kombinieren – für noch mehr Ausdruck.
 
Meine Meinung:
Ehrlich gesagt frage ich mich ja warum in dieser LE Lipliner enthalten sind, wenn es keine Lippenstifte gibt. Für die Glosse dürften sie ja wohl zu "knallig" sein...
 
 
 
 
 
Herstellerversprechen:
Destination glossy nails… Die farbenfrohen, langanhaltenden Nagellacke in Türkis, Gold, Orange und Fuchsia haben eine semitransparente Textur wirken dadurch gelartig und kreieren einen coolen, glossigen Wet-Look. Für einen glänzenden Auftritt auf der Trauminsel!
 
Meine Meinung:
Hach, Nagellack <3
Diese Farben sind einfach traumhaft. Naja, zumindest alle bis auf das pink sagen mir total zu =D
 
 
 
 
 
 
 
 
Herstellerversprechen:
Summer sun! Für einen Teint mit natürlich-leichtem Glow ist der shimmer powder das absolute Must-Have. Er zaubert traumhaft-goldene
Schimmer-Highlights auf Gesicht und Dekolleté. Ein Hingucker ist das
It-Piece auch durch die 3D-Prägung auf dem Puder, das mit Hibiskusblüten und Palmwedeln für fun in the sun sorgt.
 
Meine Meinung:
Dieses Puder ist für mich das Highlight dieser LE. Nicht nur der Schimmer, sondern auch die Prägung wirken total ansprechend.
 
 
 
 
 
 
 
 
Fazit:
Diese LE ist zwar nicht überragend, aber dennoch gutes Mittelmaß und eine gute Sommer-LE. Sie beinhaltet aber für mich nur  zwei Highlights: das tolle Puder und die Glosse. Diese Produkte haben es mir allein schon wegen ihrer Prägung/Verpackung angetan =)
 
Wie findet ihr diese LE?
 
Liebe Grüße
Jess